Kurse und Seminare

Die TGRN bietet jährlich Seminare und Kurse für die Weiterbildung von Radiologen, Nuklearmedizinern und Strahlentherapeuten an, die auch als Fortbildungsmaßnahme für z.B. Internisten und Chirurgen fungieren.

Kurse/Workshops

Ports, PICCs & mehr: Symposium für chronische Kathetersysteme

Flyer_Ports_PICCs_finalZum ersten Mal veranstaltet das UniversitätsTumorCentrum des Universitätsklinikums Jena gemeinsam mit der Pflegedirektion, der Onkologie und Radiologie ein Symposium mit Workshops zum Thema Ports, PICCs & mehr: Indikation und Pflege chronischer Kathetersysteme im ambulanten und stationären Bereich. Dazu möchten wir Sie herzlich am 22.04.2015 in die Villa Rosenthal nach Jena einladen. Die Vorträge werden sektorenübergreifend von Ärzten als auch von Pflegemitarbeitern gestaltet und bieten hoch relevantes Wissen zur Indikation und Pflege von Kathetersystemen bei onkologischen Patienten und parenteralen Therapien. Ein Programmpunkt widmet sich ebenso der Patientenzufriedenheit unter Berücksichtigung kosmetischer Aspekte. In den anschließenden praktischen Workshops zeigen Ihnen unsere Ärzte die Anlage und Punktion und geben Pflegehinweise im Umgang mit chronischen Kathetersystemen.

Hier finden Sie den Flyer samt den Anmeldemodalitäten.

Seminare

Die TGRN veranstaltet Seminare, die sich an die junge Ärzteschaft und verstärkt auch an das medizinisch-technische Personal wendet. Während der Seminare werden an Life-Cases die Themen auch praktisch durch eine Schaltung in das MRT demonstriert. Ab Frühling 2015 werde weiterhin TED-Veranstaltungen als Facharztvorbereitung geplant.

Im September findet das MRT-Symposium “SPINnen im Scanner” sowie der Gore Advanced AFS Workshop am Universitätsklinikum Jena statt.

 MRT-Seminar “SPINnen im Scanner”

In Zusammenarbeit mit der Thüringischen Gesellschaft für Radiologie und Nuklearmedizin e.V. (TGRN) wurde seit 2012 nach langjähriger Pause das von Prof. Kaiser gegründete MRT-Symposium „SPINnen im Scanner“ zu neuem Leben erweckt, um  Trends und Entwicklungen im Bereich der Radiologie und Nuklearmedizin vorstellen.

Im7. November 2015 wird das nächste Symposium ”SPINnen im Scanner”.

Anmeldung und Teilnahmegebühren

Die Anmeldung zu “SPINnen im Scanner” erfolgt über die Webseite des Zentrums für Radiologie und wird rechtzeitig zur Anmeldemaske verlinkt. Es wird eine Zertifizierung der Fortbildungsveranstaltung bei der Landesärztekammer Thüringen (LÄK) beantragt.

Das Seminar geht von 9:00 bis 17:00 Uhr und findet an einem Samstag stat. Die Teilnahmegebühr beträgt pro Person

  • 50 EUR für Ärzte/Arztinnen
  • 20 EUR für MTRA
  • 10 EUR für Studenten, MTRA-Schüler/Inne und TGRN-Mitglieder.

Hier können sie in Kürze das Programm runterladen.