Kurse und Seminare

Die TGRN bietet jährlich Seminare und Kurse für die Weiterbildung von Radiologen, Nuklearmedizinern und Strahlentherapeuten an, die auch als Fortbildungsmaßnahme für z.B. Internisten und Chirurgen fungieren.

Kurse/Workshops

Grundkurs Angiographie

Becken-AngioDieser interdisziplinäre Grundkurs der Angiographie findet am 12. September 2014 im Rahmen der 15. Gemeinsamen Jahrestagung der TGRN und SGR in Zusammenarbeit mit dem Gefäßzentrum statt. Es werden hier die Grundlagen und Methoden zur Behandlung von Gefäßerkrankungen vermittelt – von der Vorbereitung zur technischen Durchführung. Im praktischen Teil werden Nahttechniken und die angiologischen Untersuchungstechniken in einer Gefäßambulanz geübt. der Kurs richtet sich an Assistenzärzte und an alle, die Angiographie trainieren möchte.

 

Anbei das Programm und das Anmeldeformular.

 

Sonographiekurse

Die Sonographie ist ein integrativer Bestandteil für die Diagnostik unserer Patienten sowohl in der Klinik als auch in der Praxis. Die Anwendung der Abdomensonographie ist in gleicher Weise für die Weiterbildung zum Internisten, Chirurgen und Radiologen von großer Bedeutung und Bestandteil der jeweiligen Weiterbildungsordnung.

Grundkurs Sonographie

AFF_Teichgraeber-und-Trebing-UltraschallDie TGRN richtet den Grundkurs Sonographie gemeinsam mit dem Universitätsklinikum Jena aus. Im 4-tägigen Kompaktkurs werden schnell und effektiv die wichtigsten Gebiete der Sonographie erörtert. Im Praxisteil werden die besprochenen Themenkomplexe mit erfahrenen Tutoren in Kleingruppen intensiv geüb d.h. die Teilnehmer sonographieren und können so ihre neu erworbenen Kenntnisse einüben.  Es werden Ultraschall-Untersuchungen an Patienten durchgeführt. Der Grundkurs ist nach den Vorgaben der Deutschen Gesellschaft für Ultraschall in der Medizin (DEGUM) zertifiziert und erfüllt die Richtlinien der KBV. Das vollständige Programm und alle Informationen zu der Veranstaltung finden Sie in unserem Flyer zum Grundkurs Sonographie 2013.

Die Sonographie-Grundkurse finden am Universitätsklinikum Jena im Zentrum für Radiologie in Kooperation mit der Klinik für Innere Medizin II und der Allgemein,- Viszeral,- und Gefäßchirurgie am Standort Lobeda (Erlanger Allee 101, 07747 Jena)  statt. Im März 2015 findet der nächste Grundkurs für Adomensonographie statt. Der nächste Termin wird rechtzeitig bekannt gegeben.

Anmeldung und Teilnahmegebühren

Für diesen Kurs sind 30 Teilnehmer vorgesehen. Damit alle Teilnehmer die Möglichkeit bekommen, die praktischen Übungen mehrmals zu üben und den Ärzten über die Schulter zu schauen, werden sie in kleine Gruppen aufgeteilt. Für den 4-tägigen Kurs, inkl. der Teilnahme an allen praktischen Übungen, beträgt die Teilnahmegebühr pro Person

  • 250 EUR für Mitglieder der TGRN
  • 350 EUR für nicht-Mitglieder.

Die Anmeldung zu den Kursen erfolgt über die Webseite des Zentrums für Radiologie (zur Anmeldung). Am letzten Veranstaltungstag werden den Teilnehmer die Teilnahmebestätigung mit den CME-Punkten ausgehändigt. Ein sich an den Grundkurs anschliessender Aufbaukurs ist für November 2015 geplant.

Aufbaukurs Sonographie

Der Aufbaukurs vertieft die Grundkenntnisse aus dem Grundkurs Sonographie und beschäftigt sich mit der Darstellung weiterer Untersuchungsbereiche auch mit schwierigeren sonographischen Befunden. Die Untersuchungstechnik soll verbessert und weiterhin an Probanden geübt werden. Der Aufbaukurs ist nach den Vorgaben der Deutschen Gesellschaft für Ultraschall in der Medizin (DEGUM) zertifiziert und erfüllt die Richtlinien der KBV.

Die Sonographie-Aufbaukurse finden am Universitätsklinikum Jena im Zentrum für Radiologie in Kooperation mit der Klinik für Innere Medizin II am Standort Lobeda (Erlanger Allee 101, 07747 Jena)  statt.

Anmeldung und Teilnahmegebühren

Für diesen Kurs sind 30 Teilnehmer vorgesehen.  Für den 4-tätigen Aufbaukurs, inkl. der Teilnahme an allen praktischen Übungen, und beträgt die Teilnahmegebühr pro Person

  • 250 EUR für Mitglieder der TGRN
  • 350 EUR für nicht-Mitglieder.

Die Anmeldung zu den Kursen erfolgt über die Webseite des Zentrums für Radiologie. Die Teilnahmebestätigung mit den CME-Punkten werden am letzten Veranstaltungstag ausgeteilt.

Seminare

Die TGRN veranstaltet Seminare, die sich an die junge Ärzteschaft und verstärkt auch an das medizinisch-technische Personal wendet. Während der Seminare werden an Life-Cases die Themen auch praktisch durch eine Schaltung in das MRT demonstriert. Ab Frühling 2015 werde weiterhin TED-Veranstaltungen als Facharztvorbereitung geplant.

Im September findet das MRT-Symposium “SPINnen im Scanner” sowie der Gore Advanced AFS Workshop am Universitätsklinikum Jena statt.

 

 

MRT-Seminar “SPINnen im Scanner”

SpinnerIn Zusammenarbeit mit der Thüringischen Gesellschaft für Radiologie und Nuklearmedizin e.V. (TGRN) wurde seit 2012 nach langjähriger Pause das von Prof. Kaiser gegründete MRT-Symposium „SPINnen im Scanner“ zu neuem Leben erweckt, um  Trends und Entwicklungen im Bereich der Radiologie und Nuklearmedizin vorstellen.

Am 25. Oktober 2014 findet das nächste Symposium ”SPINnen im Scanner” mit Themenschwerpunkt “Obere und untere Extremitäten”.

Anbei die Themen:
- Lagerungs- und Aufnahmetechniken im MRT
- MRT des Schultergelenks und des Handgelenks
- MRT des Kniegelenks und Sprungelenks.

 Anmeldung und Teilnahmegebühren

Die Anmeldung zu “SPINnen im Scanner” erfolgt über die Webseite des Zentrums für Radiologie und wird rechtzeitig zur Anmeldemaske verlinkt. Es wird eine Zertifizierung der Fortbildungsveranstaltung bei der Landesärztekammer Thüringen (LÄK) beantragt.

Das Seminar geht von 9:00 bis 17:00 Uhr und findet an einem Samstag stat. Die Teilnahmegebühr beträgt pro Person

  • 50 EUR für Ärzte/Arztinnen
  • 20 EUR für MTRA
  • 10 EUR für Studenten, MTRA-Schüler/Inne und TGRN-Mitglieder.

Hier können sie in Kürze das Programm runterladen.

Gore Advanced AFS WorkshopAFS

Am 12./13. November 2014 findet am Universitätsklinikum Jena ein Workshop zu neuen interventionellen Techniken zur Behandlung der Aerteria femoralis superficialis und Arteria poplitea statt. Er bietet den Teilnehmern ein Forum, bei dem sie von im endovaskulären Bereich aktiven Gefäßspezialisten sowie von anderen Teilnehmern Neues über die wirkungsvolle Implantation der GORE ® VIABAHN®  Endoprothese mit bioaktiver PROPATEN Oberfläche und des GORE ® TIGRIS®  Vascular Stent auch in komplexen Fällen erfahren können. Der Workshop richtet sich an Ärzte mit Erfahrung in interventionellen Behandlungen der PAVK im femoropoplitealen Stromgebiet.

Der Workshop beinhaltet folgende Komponenten:

- Vorträge
- Live Case Demonstrationen
- Fallpräsentationen der Teilnehmer über mitgebrachte klinische Fälle mit anschließender Diskussion
- Gemeinsames Abendessen und Diskussion:

Die Save-the-date-Karte finden Sie hier.